You are here:  Home > Research > Research areas > Research and academic careers > Empirical study about different views of professors regarding job satisfaction, workings conditions, and reform requirements at universities

Bundesbericht Wissenschaftlicher Nachwuchs 2017 (BuWiN)


Gegenstand:


Das IHF ist als Mitglied des Herausgeberkonsortiums an der Erstellung des dritten Bundesberichts für den wissenschaftlichen Nachwuchs beteiligt. Der im Auftrag des  BMBF unter Federführung des Instituts für Innovation und Technik in der VDI/VDE-IT zu erstellende Bericht soll strukturierte hochschulpolitische Informationen, statistische Analysen, wissenschaftliche Erkenntnisse und empirische Befunde bereitstellen und auf dieser Basis eine langfristige Berichtsreihe zum wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland etablieren.

Aktuelle

Bedeutung:

Der politischen Debatte über den wissenschaftlichen Nachwuchs fehlt bislang eine wissenschaftliche Fundierung durch repräsentative, periodisch fortzuschreibende Daten, die sich auf den gesamten Qualifizierungsprozess beziehen und eine vergleichende Analyse der verschiedenen Wege der Einmündung in den Beruf sowie der Erfolgschancen auf dem Weg zur Professur ermöglichen. 

Ziel:

Der Bericht soll ein Indikatorenset für eine langfristige qualifizierte Berichtserstattung zum wissenschaftlichen Nachwuchs etablieren, fehlende Daten identifizieren und Vorschläge für eine langfristige Datengewinnungsstrategie aufzeigen. 

Bearbeiter:

Volker Banschbach, Lydia Hartwig