You are here:  Home > Current
Bildungsbericht Bayern 2018

Mit einer Analyse des Übergangsverhaltens der bayerischen Studienberechtigten von der Schule zur Hochschule

Banschbach, Volker; Raßer, Günter
2018

Der fünfte Bildungsbericht für Bayern beschreibt anhand ausgewählter Indikatoren die Situation im bayerischen Schulwesen und den angrenzenden Bildungsbereichen. Der Bildungsbericht 2018 wurde im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus von der Abteilung Qualitätsagentur des Bayerischen Landesamtes für Schule erstellt.

In Verantwortung des IHF wurde für den Bildungsbericht Bayern 2018 das Kapitel C4 „Übergang von der Schule an die Hochschule“ erstellt. Inhaltlich wird in dem Kapitel die Entwicklung der Übergangsquoten der bayerischen Studienberechtigten von der Schule zur Hochschule im Zeitverlauf beschrieben und nach Art der erworbenen Hochschulzugangsberechtigung differenziert dargestellt.



Files:
Banschbach, Volker; Raßer, Günter: Bildungsbericht Bayern 2018 - Abschnitt C4 Übergang von der Schule an die Hochschule

Ausgabe 4/2018 der „Beiträge zur Hochschulforschung“ erschienen

Digitalisierung der Hochschulen

Heft 4, 2018

Die soeben erschienene Ausgabe 4/2018 der „Beiträge zur Hochschulforschung“ befasst sich mit der digitalen Transformation im Hochschulsystem. Sie veröffentlicht ausgewählte Beiträge der 12. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung 2017, welche die medialen und technologischen Veränderungen im Hochschul- und Wissenschaftssystem thematisieren.



Files:
Beiträge zur Hochschulforschung - Ausgabe 4/2018
Einzelne Artikel dieser Ausgabe:

Franzen, Martina: Die digitale Transformation der Wissenschaft
Gottburgsen, Anja; Willige, Janka: Mehr Mobilitätserfahrungen durch digitale Medien? Zu den Effekten von studentischer Diversität und Lernumweltsmerkmalen auf die internationale Mobilität
Förster, Manuel; Heiß, Florian; Klinke, Sigbert; Maur, Andreas; Schank, Thorsten: Die Implementation und Evaluation eines Flipped Classrooms in einer Großveranstaltung der Statistik
Riedel, Jana; Möbius, Kathrin: Bestandsaufnahme, Hindernisse und Möglichkeiten des Einsatzes von E-Assessment an sächsischen Hochschulen
Wolff-Grosser, Diana: Online-Self-Assessments an der Technischen Hochschule Nürnberg – Bilanzierung, Reflexion, Zukunftsvision

Symposium "Governance, Performance & Leadership of Research and Public Organizations"
15./16. Juli 2015, Bayerische Akademie der Wissenschaften
Call for Papers


Das Symposium wird gemeinsam durch das Bayerische Staatsinstitut für Hochschulforschung und Hochschulplanung (Prof. Dr. Isabell Welpe, Dr. Lydia Hartwig) und die durch das BMBF geförderte Nachwuchsgruppe "FAceS" (http://www.faces.wi.tum.de/) (Dr. Jutta Wollersheim) veranstaltet.  

Frist für die Einreichung deutsch- oder englischsprachiger Beiträge (max. 500 Wörter zum Inhalt der geplanten Präsentation, unter Angabe des Oberthemas (Governance, Performance oder Leadership) ist der 17.2.2015.


CfP Governance, Performance and Leadership of Public and Research Organizations

Professorenbefragung (ProfQuest)
Start einer landesweiten Zufriedenheitsstudie bayerischer Professorinnen und Professoren

Im Wintersemester 2014/2015 führt das IHF eine landesweite Professorenbefragung zur Erfassung der Forschungs- und Lehrbedingungen (ProfQuest) durch. Insgesamt werden rund 6.000 Professorinnen und Professoren gebeten, Auskunft über ihre aktuelle Arbeitssituation und ihre Zufriedenheit mit den derzeitigen Arbeitsbedingungen zu geben.

Weitere Informationen zur Befragung finden Sie hier!

Wissenschaftsminister Dr. Ludwig Spaenle gibt Nachfolgerin von Prof. Küpper  bekannt
Professor Isabell Welpe wird neue wissenschaftliche Leiterin des Instituts für Hochschulforschung

Die Inhaberin des Lehrstuhls für Strategie und Organisation an der Technischen Universität München (TUM) tritt heute die Nachfolge von Professor Hans-Ulrich Küpper an, der das Institut 20 Jahre lang geleitet hatte. Isabell Welpe wurde an der Universität Regensburg im Fachgebiet Technologie- und Innovationsmanagement promoviert. 2007 habilitierte sie sich am Institut für Information, Organisation und Management der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU). Den Lehrstuhl für Strategie und Organisation an der TUM übernahm sie 2009. Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen Leadership und strategische Innovation, Arbeits- und Organisationskonzepte für die Zukunft, New Public Management sowie der Einfluss digitaler Technologien und sozialer Medien auf Organisationen. Aktuell forscht Professor Welpe beispielsweise darüber, wie sich unter dem Einfluss der Digitalisierung Arbeit, Führung und Organisationsmodelle verändern. 

Wissenschaftsminister Dr. Ludwig Spaenle gibt Nachfolgerin von Prof. Küpper  bekannt
Professor Isabell Welpe wird neue wissenschaftliche Leiterin des Instituts für Hochschulforschung

Die Inhaberin des Lehrstuhls für Strategie und Organisation an der Technischen Universität München (TUM) tritt heute die Nachfolge von Professor Hans-Ulrich Küpper an, der das Institut 20 Jahre lang geleitet hatte. Isabell Welpe wurde an der Universität Regensburg im Fachgebiet Technologie- und Innovationsmanagement promoviert. 2007 habilitierte sie sich am Institut für Information, Organisation und Management der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU). Den Lehrstuhl für Strategie und Organisation an der TUM übernahm sie 2009. Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen Leadership und strategische Innovation, Arbeits- und Organisationskonzepte für die Zukunft, New Public Management sowie der Einfluss digitaler Technologien und sozialer Medien auf Organisationen. Aktuell forscht Professor Welpe beispielsweise darüber, wie sich unter dem Einfluss der Digitalisierung Arbeit, Führung und Organisationsmodelle verändern.