Sie sind hier:  IHF > Suche




Gesucht nach "wissenstransfer". Es wurden 19 Ergebnisse in 285 Millisekunden gefunden. Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 19.
Ergebnisse pro Seite:
  1. Bedeutung des universitären Wissenstransfers als regionaler Standortfaktor - Das Beispiel der Universität Augsburg

    Relevanz: 100%
  2. Bilanz und Perspektiven wissenschaftlicher Weiterbildung. AUE 2000

    Technologietransfer ist keine Bürotätigkeit, sondern Sache der Studenten.“ (Adam 1997) Neben dem überregionalen Wissenstransfer, den die Universitäten weitgehend über Leistungen in der Erstausbildung erbringen,

    Relevanz: 10%
  3. Das Teilzeitstudium ist tot. Es lebe das flexible Studium! Eine Gestaltungsaufgabe für die Hochschulen

    Der Masterstudiengang „Industrie Marketing und Technischer Vertrieb”, den die Technologie- und Wissenstransfer AG der Fachhochschule München zusammen mit der Fachhochschule Landshut für Ingenieure

    Relevanz: 10%
  4. Forschungsförderung an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Das Modell der Bayerischen Forschungsstiftung

    Analysen an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft: F ­ örderliches und Hemmnisse Regelmäßige Erhebungen Ob es Hemmnisse im Wissenstransfer gibt und wenn ja welche, versucht die Stiftung seit

    Relevanz: 9%
  5. „U-Multirank“ und „U-Map” als Ansätze zur Schaffung von Transparenz im europäischen und globalen Hochschulsystem – Konzepte und Erfahrungen

    der Wissenstransfer-Aktivitäten und die Ausprägung der internationalen Ausrichtung. ­ nsbesondere I die dazugehörigen Indikatoren machen deutlich, dass hier horizontale Diversität und keine Leistungsbewertung abgebildet

    Relevanz: 9%
  6. Partnerschaften von Hochschulen und Unternehmen - Erfahrungen im europäischen Vergleich

    bieten beispielsweise diesen Service an, meist in Verbindung mit einem erweiterten Forschungsauftrag. Typ 7: Dozent für den Wissenstransfer: In den Niederlanden erhalten Fachhochschulen keine staatliche

    Relevanz: 8%
  7. Standpunkt - Die Exzellenzinitiative und die Fachhochschulen

    in die Etatisierung von Forschungsressourcen. Trotz dieser Einschränkungen haben die Professoren an Fachhochschulen über viele Jahre mit großem Erfolg Technologie- und Wissenstransfer auf dem Gebiet

    Relevanz: 8%
  8. Brain Drain. Ursachen für die Auswanderung akademischer Leistungseliten in die USA

    Wissenschaftler positiv auswirkt, sowohl für den Wissenstransfer als auch hinsichtlich der Informationen über Stellen und Forschungsprogramme. In diesem Umfeld entsteht eine Wissenschaftskultur, die von einer Moral

    Relevanz: 8%
  9. Die demographische Reagibilität regionaler Hochschulsysteme. Eine Sekundärdatenanalyse am Beispiel von Sachsen-Anhalt

    können sie überregional Studierende anziehen, die als Absolventen potentiell dem regionalen Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen und bestenfalls zu innovationsförderndem Wissenstransfer in der Region beitragen (von Wissel

    Relevanz: 7%
  10. Das Hochschulsystem der Schweiz - Aufbau, Steuerung und Finanzierung der schweizerischen Hochschulen

    der Einrichtungen dauerhaft gewährleistet ist.46 2.3 Organe des Wissenstransfers Unabhängig von den aufgezählten Steuerungsorganen, bestehen – abgesehen von der bereits genannten KTI – sowohl auf der Makroebene

    Relevanz: 6%